Portugiesisch Übersetzer

Sie wünschen einen unverbindlichen Kostenvoranschlag?

Jetzt kostenlos anfordern

Portugiesisch Übersetzer

Von unseren verschiedenen Übersetzungsbüros aus, die sich in wichtigen Städten befinden, bieten wir von Mondo Agit hochwertige Portugiesisch - Deutsch und Deutsch - Portugiesisch Übersetzungen an.

Unser Schwerpunkt sind Übersetzungen ins und aus dem Portugiesischen von Texten aus dem wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Fachgebiet (Fachübersetzungen). Dank unseres Dienstes für beglaubigte portugiesische Übersetzungen können Sie vor jeder Behörde, Institution usw. problemlos nachweisen, dass die vorgelegte Übersetzung dem Orignal voll und ganz entspricht.

Jede Übersetzung durchläuft zwei Phasen:

I. Die Übersetzung
Unsere erfahrenen und bestens ausgebildeten Übersetzer für Portugiesisch übersetzen ausschließlich in ihre Muttersprache und nur Texte aus ihren Spezialgebieten. Unsere Fachleute arbeiten mit den neusten Technologien aus unserer Branche und liefern beste Ergebnisse.

II. Das Korrekturlesen und die Bearbeitung
Alle Übersetzungen werden von kundigen Muttersprachlern Korrektur gelesen, um eine tadellose Übersetzung gewährleisten zu können.

Wir arbeiten stets nach unseren Prinzipien. Kurze Lieferfristen und gute Preise machen uns zu Ihrer besten Wahl.

Sollten Sie weitere Informationen wünschen oder die Dienste unserer Portugiesisch Übersetzer in Anspruch nehmen wollen, setzen Sie sich einfach mit uns in Kontakt oder fordern Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Kostenvoranschlag an.

Die portugiesische Sprache ist eine romanische Sprache, die sich aus dem Galicisch-Portugiesischen entwickelte und sich als Sprache im Westen der Iberischen Halbinsel durchsetzte. Sie ist auf eine Weiterentwicklung des Latein zurückzuführen, welches dort von den römischen Soldaten und Kolonisten zu Beginn des 3. Jahrhunderts v. Chr. gesprochen wurde.

Im Zuge des Barbareneinfalls im 5. Jahrhundert begann sich das Portugiesische von den anderen romanischen Sprachen zu unterscheiden. In Galizien und im heutigen Norden Portugals fing man an diese Sprache zu sprechen. Sie erlangte ab dem 12. Jahrhundert besonders in der Poesie großes Prestige, was Raum schaffte für die "cantigas" (auf Galicisch-Portugiesisch).  Auf diese Weise überschritt die Sprache die territorialen Grenzen und auch andere Königreiche nutzten das Galicisch-Portugiesische, um ihre eigenen Poesien zu dichten.

Bereits ab dem 15. Jahrhundert galt das Portugiesische als gefestigte Sprache, in der eine Vielzahl literarischer Werke, ebenso in der Dichtung als auch in der Prosa, entstanden waren.

Heutzutage wird das Portugiesische von 230 Millionen Menschen gesprochen, was sie zu der Sprache mit der weltweit fünftgrößten Sprecherzahl macht. Sie ist Amtssprache in Angola, Brasilien, Kap Verde, Guinea-Bissau, Indien, Macao (China), Mosambique, Namibia, Portugal, São Tomé und Princípe, Südafrika, Ost-Timory.

Zwei Körperschaften sind mit der Regulierung des Portugiesischen beauftragt, die "Academia Brasileira de Letras" und die "Academia das Ciências de Lisboa".

Für Linguisten ist das Studium dieser Sprache aufgrund ihrer Komplexität innerhalb der phonetischen Struktur besonders interessant. Das Portugiesische besteht aus neun Vokalen, fünf Nasalvokalen und 25 konsonantischen Lauten. Die Betonung dieser Sprache gilt als sehr komplex, da es selbst innerhalb einer Variante verschiedene Aussprachemöglichkeiten gibt.

Im Portugiesischen gibt es zwei Genera, Feminimum und Maskulinum, Die Adjektive und Pronomen stehen überwiegend alle im gleichen Geschlecht, wie das Nomen, auf welches sie sich beziehen.

Es gibt drei Konjugationsklassen der Verben, die nach ihren Suffixen klassifiziert werden.

Da das Portugiesische eine romanische Sprache ist, stammt der überwiegende Teil des Wortschatzes aus dem Latein. Dennoch gibt es lexikalische Entlehnungen aus anderen Sprachen, die Einfluss auf die Entwicklung des Portugiesischen hatten.